Besuch von BM a. D. Gabriele Heinisch-Hosek in Traun

BM a. D. Gabriele Heinisch-Hosek besuchte im Rahmen ihrer Tour auch die Frauenberatungsstelle BABSI in Traun und interessierte sich für unsere Tätigkeiten. Insbesonderen war es ihr ein Anliegen, sich über unsere finanzelle Situation zu informieren, da Einrichtungen wie die Frauenberatungsstelle BABSI rein durch Fördergelder finanziert werden. Wegen steigender Lohn- und Lohnnebenkosten sowie Miete und Betriebskosten, reichen die seit Jahren gleichbleibenden Zuschüsse nicht mehr aus. Trotz der herausfordernden Bedingungen wurde das Engagement des Teams der Beratungsstelle und des Frauenberufszentrums und der damit verbundene Beitrag zum Wohlergehen der Frauen gelobt.

Wir freuten uns über Ihren Besuch und bedanken uns für Ihr Engagement für Frauen.

DSC_0186

Bild von l.n.r.  Ines Kleinfelder (im BABSI Vorstand und im Gemeinderat Traun); BM a. D. Gabriele Heinisch-Hosek; Gisela Peutelberger-Naderer (SPÖ Landtagsabgeordnete); Ruth Ostermeier (Sekretariat BABSI Traun), Dipl.-Päd. Katharina Barth ( Leitung BABSI Traun), Renate Heitz ( im BABSI Vorstand und Vizebürgermeisterin von Ansfelden).